Käse-Aprikosenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käse-Aprikosenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
2817
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.817 kcal(134 %)
Protein107 g(109 %)
Fett110 g(95 %)
Kohlenhydrate339 g(226 %)
zugesetzter Zucker150 g(600 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
Vitamin A2,7 mg(338 %)
Vitamin D7,9 μg(40 %)
Vitamin E9,3 mg(78 %)
Vitamin K39,7 μg(66 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂2,6 mg(236 %)
Niacin29,1 mg(243 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure279 μg(93 %)
Pantothensäure8,9 mg(148 %)
Biotin93,1 μg(207 %)
Vitamin B₁₂8,2 μg(273 %)
Vitamin C81 mg(85 %)
Kalium2.501 mg(63 %)
Calcium709 mg(71 %)
Magnesium163 mg(54 %)
Eisen10,7 mg(71 %)
Jod55 μg(28 %)
Zink7,6 mg(95 %)
gesättigte Fettsäuren60,3 g
Harnsäure173 mg
Cholesterin1.104 mg
Zucker gesamt209 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
125 g Mehl
1 Prise Salz
35 g Zucker
70 g Butter
1 EL Schlagsahne
Für den Belag
500 g Aprikosen
4 Eier
500 g Quark
100 g Zucker
1 unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
40 g Speisestärke
1 TL Backpulver
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkAprikoseZuckerButterZuckerSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz und Zucker mischen. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, auf der Mehl-Zucker-Mischung verteilen, die Sahne zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen.
3.
Den Teig ausrollen, die Springform damit auskleiden, dabei einen 2-3 cm hohen Rand formen. Die Form wieder kalt stellen.
4.
Für den Belag die Aprikosen heiß überbrühen, kalt abschrecken, häuten, halbieren und den Stein entfernen. Die Früchte je nach Größe nochmals halbieren oder so lassen.
5.
Die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen. Den Quark mit Zucker, Eigelben und dem Zitronenabrieb verrühren. Die Speisestärke mit dem Backpulver mischen, unterrühren. Den Eischnee unterheben.
6.
Die Hälfte der Früchte auf dem Teigboden verteilen. Die Quarkmasse darauf streichen, die restlichen Früchte auf der Quarkmasse verteilen und leicht hineindrücken. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Auskühlen lassen und zum Servieren mit etwas Puderzucker bestauben.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite