Kartoffel-Blutwurstklöße auf Pfifferlingen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Blutwurstklöße auf Pfifferlingen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
994
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien994 kcal(47 %)
Protein28 g(29 %)
Fett73 g(63 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K31,2 μg(52 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin13,4 mg(112 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin19,7 μg(44 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.075 mg(27 %)
Calcium168 mg(17 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen18,8 mg(125 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren28,3 g
Harnsäure71 mg
Cholesterin224 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für die Klöße
600 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
150 g Blutwurst
100 g Mehl
1 Ei
1 Eigelb
Muskat
50 g Sesamsamen
Pflanzenöl zum Frittieren
Für die Rotweinschalotten
2 Schalotten
2 EL Butter
100 ml trockener Rotwein
100 ml Portwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Pilze
250 g Pfifferlinge
2 EL Butter
2 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Wurst
250 g Blutwurst
2 EL Butter
Kerbel zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Abgießen, durch die Kartoffelpresse drücken, ausdampfen und vollständig auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung die Blutwurst pellen und in Scheiben schneiden.
3.
Die Kartoffeln mit dem Mehl, Ei, Eigelb, Salz und Muskat vermischen und den Teig etwas ruhen lassen. Nach Bedarf Mehl ergänzen, so dass der Teig gut formbar ist. Zu einer Rolle formen und in 8 Stücke teilen. Diese jeweils flach drücken, mit einer Scheibe Blutwurst belegen, eine Teighälfte darüber klappen, mit einer zweiten Scheibe belegen und mit dem Kartoffelteig umhüllen. Zu Klößen formen und im Sesam wälzen.
4.
Für die Sauce die Schalotten schälen und in Spalten schneiden. In 1 EL heißer Butter leicht goldbraun anschwitzen. Mit dem Wein und dem Portwein ablöschen und auf gut die Hälfte einreduzieren lassen. Von der Hitze nehmen, 1 EL Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Pfifferlinge putzen und nach Bedarf kleiner schneiden. In einer heißen Pfanne in der Butter 2-3 Minuten braten. Die Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
6.
Die Blutwurst pellen, in Scheiben schneiden und in einer heißen, beschichteten Pfanne in der Butter kurz braten und heiß werden lassen.
7.
Die `Pralinen´ in heißem Fett (ca. 170°C) 6-8 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit den Blutwurstscheiben auf den Pfifferlingen anrichten. Die Sauce drumherum träufeln und mit Kerbel garniert servieren.