Saisonale Küche

Pfifferling-Cremesuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pfifferling-Cremesuppe

Pfifferling-Cremesuppe - Aroma pur zum Löffeln

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
173
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die leckeren Pfifferlinge enthalten jede Menge Eisen – der Mineralstoff ist unter anderem für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper wichtig. Saure Sahne und Schlagsahne versorgen uns mit Eiweiß und reichlich knochenstärkendem Calcium.

Wenn Sie die Gemüsebrühe aus fertig gekauftem Gemüsebrühpulver herstellen, werfen Sie einen Blick auf die Verpackung: Denn häufig wird dem Produkt unnötiger Zucker zugesetzt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien173 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,7 mg(89 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin20,3 μg(45 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium517 mg(13 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen8,7 mg(58 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin33 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2
1 EL
850 ml
10 g
Majoran (0.5 Bund)
100 g
100 g

Zubereitungsschritte

1.

Pfifferlinge putzen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden.

2.

Öl in einem Topf erhitzen und Pfifferlinge darin bei mittlerer Hitze einige Minuten anbraten. Frühlingszwiebeln zugeben, 1–2 Minuten mitdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 1/3 der Pfifferlinge herausnehmen und beiseitestellen.

3.

Pilze mit etwas Brühe ablöschen, leicht einkochen lassen, dann restliche Gemüsebrühe dazugeben und alles bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Majoran waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.

4.

Saure Sahne und Schlagsahne einrühren und Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken. Restliche Pfifferlinge wieder in die Suppe geben und darin erwärmen. Suppe in 4 tiefe Teller füllen und mit Majoran bestreuen.