Kokos-Maracuja-Mousse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kokos-Maracuja-Mousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 45 min
Fertig
Kalorien:
671
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien671 kcal(32 %)
Protein10 g(10 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker37 g(148 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K3,2 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin20,3 μg(45 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium755 mg(19 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren25,8 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin161 mg
Zucker gesamt67 g(268 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Maracujacreme
4 Blätter
weiße Gelatine
7
reife Maracujas
75 g
250 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
2
Eier getrennt
Für die Kokoscreme
150 ml
75 g
1 EL
½
unbehandelte Limette Saft
Für den Salat
1
1
1 ½
unbehandelte Limetten
8
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZuckerGelatineKokosflockeMaracujaEi

Zubereitungsschritte

1.

Die Gelatine halbieren und in zwei Behältern (für jede Creme) mit kaltem Wasser einweichen. Die Maracujas waschen, mit einem Sägemesser durchschneiden und das Fruchtfleisch herauslöffeln, durch ein Sieb streichen und die Kerne entfernen.

2.

Das Fruchtfleisch mit dem Zucker vermischen, in einem Topf erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine zugeben. So lange rühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat, nicht kochen! In eine Schüssel füllen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. 100 ml Sahne und die Eiweiße separat steife schlagen und unter die Maracujamasse heben. Die Masse in eine Form füllen und in den Kühlschrank stellen.

3.

Zwischenzeitlich die restliche Sahne steif schlagen und die Kokossahne mit dem Zucker und den Kokosraspeln unter Rühren aufkochen, vom Herd nehmen, die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen lassen und die Milch leicht abkühlen lassen. Die Eigelbe über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen, die Kokosmilch langsam einfließen lassen und die Masse so lange weiter schlagen, bis sie eine dicklich-cremige Konsistenz aufweist. Die Masse in einem Eisbad kalt rühren und die Sahne nach und nach unterheben. Mit dem Limettensaft abschmecken und die Kokosmasse auf der Maracujacreme verteilen. Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4.

Für den Obstsalat die Pitahaya schälen, mit dem Sparschäler dünne Spiralen für die Garnitur abschälen und den Rest in dünne Scheiben schneiden. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. 1/2 Limette auspressen, die andere in feine Scheiben schneiden. Die Litschis schälen, halbieren, entkernen, mit der restliche Maracuja zum Obst geben und alles miteinander vermengen.

5.

Den Obstsalat auf Schälchen verteilen. Mit einem Eisportionierer Kugeln von der Creme abstechen und 2-3 Kugeln auf den Salat setzen. Mit der Pitahayaspirale garniert servieren.