Kuchen mit Vanillecreme-Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kuchen mit Vanillecreme-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Kuchen
115 g
zerlassene Butter
175 g
1 Päckchen
90 g
90 g
1 TL
Butter für die Form
Zucker für die Form
Für die Creme
6
100 g
½ l
½
6 Blätter
20 ml
Orangenlikör (oder Rum)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerVanillezuckerMilchVanilleschoteGelatine

Zubereitungsschritte

1.
Die Pannettoneform ausbuttern und an den Rundungen mit Zucker ausstreuen. Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Mehl und Stärke mit Backpulver mischen. Das Mehlgemisch abwechselnd mit der Butter unter die Schaummasse rühren. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen (180 °C Ober-/Unterhitze) ca. 40-50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Den Kuchen herausnehmen und sofort aus der Form stürzen. Gut auskühlen lassen. Das Innere des Kuchens mit einem Löffel aushöhlen, die Brösel anderweitig verwerten. Den ausgehöhlten Kuchen wieder in die gesäuberte Form geben.
2.
Für die Creme die Milch mit der geschlitzten Vanilleschote aufkochen. Die Schote entfernen, dabei das Mark in die Milch streifen. Die Gelatine einweichen. Die Eigelbe mit dem Zucker cremig rühren. Die heiße Vanillemilch zugeben und dabei weiter kräftig rühren. Die Masse in einen Topf umfüllen und unter ständigem Rühren langsam erwärmen (nicht kochen!), bis die Masse bindet. Die Gelatine gut ausdrücken und in der heißen Creme auflösen. Die Vanillecreme durch ein Sieb gießen und lauwarm abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet. Die lauwarme Creme in den ausgehöhlten Kuchen füllen und kalt stellen, bis die Creme ganz fest geworden ist. Aus der Form stürzen. Zum Servieren mit Puderzucker bestauben. Nach Belieben Vanillesauce oder flüssige Sahne dazureichen.