Lachs mit Couscous

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs mit Couscous
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
6
Für den Fisch
2 kg
Lachs ausgenommen und geschuppt, mit Haut
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl für das Papier
1
unbehandelte Zitrone
1
unbehandelte Orange
1 EL
4
6
2
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsSalzPfefferOlivenölZitroneOrange
Produktempfehlung
Wer sicher gehen möchte nimmt den Fisch nach ca. 45 Minuten aus dem Ofen und schneidet an der Mittelgräte oben ein. Hier sollte er noch leicht glasig sein.

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Den Lachs waschen, trocken tupfen, die großen Seitenflossen entfernen. Außen und innen salzen und pfeffern. Auf ein großes Stück gefettetes Backpapier legen. Die Zitrone und Orange halbieren und mit Nelken spicken. Den Lachs innen mit den Kräutern und dem gehäuteten Knoblauch füllen, die gespickten Zitrusfrüchte neben den Lachs legen. Gut in das Papier einpacken, verschnüren und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde garen. (Je nach Größe des Fisches, kann die Gardauer abweichen).
3.
Für den Couscous die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. Couscous einrühren, vom Herd nehmen und 5-10 Minuten zugedeckt quellen lassen. Anschließend mit einer Gabel auflockern. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben und auspressen. Die Kräuter sowie den Zitronenabrieb unter den Couscous heben und mit 1 EL Zitronensaft und Salz abschmecken.
4.
Den Fisch aus dem Ofen nehmen, auspacken, die Haut abziehen und nach Belieben mit dem Couscous in der Bauchhöhle im Ganzen servieren. Mit Zitronen- und Orangenzesten sowie mit Dillspitzen garnieren.