Lamm mit Ravioli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lamm mit Ravioli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammkeuleLammfondOlivenölOlivenölSalzPfeffer

Zutaten

für
4
Für das Confit
500 g
Lammkeule ohne Knochen
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
1
kleine Zwiebel
300 ml
Für den Ravioliteig
400 g
3
2
2 TL
1 Prise
1 Prise
Mehl zum Arbeiten
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch abbrausen und trocken tupfen. Mit dem Öl einreiben, mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Das Fleisch in einen Bräter geben und ca. 200 ml Fond angießen. Die Zwiebel schälen und im Ganzen zum Fleisch geben. In den Ofen schieben und ca. 1,5 Stunden garen. Dabei ab und zu wenden und mit Flüssigkeit übergießen. Weiteren Fond angießen, falls nötig.
2.
Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig verarbeiten, eventuell 1-2 EL Wasser oder Mehl beigeben. Gut durchkneten (ca. 10 Minuten), anschließend in Frischhaltefolie gewickelt, ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
3.
Das Lamm aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Den Bräter auf dem Herd nochmals mit etwas Fond aufkochen, sodass sich der Bratensatz löst. Diesen bis etwa auf die Hälfte einreduzieren lassen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Fleisch wieder einlegen.
4.
Den Teig auf bemehlter Fläche möglichst dünn ausrollen (oder mit der Nudelmaschine). Daraus etwa 24 Kreise von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen. Auf die Hälfte davon etwas vom Lammconfit geben (möglichst ohne Flüssigkeit) und die zweiten Kreise auflegen. Die Ränder gut andrücken und in kochendem Salzwasser 2-5 Minuten garen, bis die Ravioli alle an der Oberfläche treiben. Die übrige Lammsauce erhitzen. Dann die Ravioli mit einem Schaumlöffel herausheben und z. B. auf einem Zucchini-Kartoffel-Püree anrichten. Mit der Lammsauce beträufelt servieren.