Lammnüsschen mit Ratatouille und Kartoffelgratin

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammnüsschen mit Ratatouille und Kartoffelgratin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g ausgelöster Lammrücken
1-2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
je 1 TL Rosmarin und Thymian
Gratin
500 g Kartoffeln
Salz, Pfeffer und Muskat
200 ml Schlagsahne
30 g geriebener Parmesan
Ratatouille
1 kleine Zucchini
je 1 gelbe, grüne und rote Paprikaschote
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
je 2 Stiele Rosmarin und Thymian
Salz, Pfeffer aus der Mühle
4 Tomaten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Lammrückenfilet in Portionsstücke schneiden. Knoblauch pellen. Olivenöl mit Pfeffer, Rosmarin und Thymian verrühren. Knoblauch dazupressen. Die Lammmedaillons damit einreiben. Abgedeckt 1 Stunde kühl stellen.

2.

Für den Gratin Kartoffeln schälen, abspülen und in dünne Scheiben schneiden. Eine gefettete Auflaufform dachelziegelartig damit auslegen, dabei mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sahne angießen und mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 30-40 Minuten backen.

3.

Zucchino abspülen, putzen und würfeln. Paprikaschoten vierteln, putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Zwiebel pellen und in Spalten schneiden. Olivenöl erhitzen. Vorbereitetes Gemüse darin 3-5 Minuten anbraten. Knoblauch pellen und dazupressen. Rosmarin und Thymian abbrausen und zufügen. Tomaten abspülen und in Stücke schneiden. 2-3 Minuten mitschmoren.

4.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Lammmedaillons in einer heißen Pfanne pro Seite 3-4 Minuten braten und mit Salz würzen. Alles zusammen anrichten.