Low-Carb-Kuchen "Kalter Hund"

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Low-Carb-Kuchen "Kalter Hund"
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 4 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
10
Zutaten
50 g
20 g
25 g
Schokodrop (evtl. aus Low-Carb-Schokolade)
10 g
20 g
1 TL
1 Prise
50 g

Zubereitungsschritte

1.

Eine kleine Kastenform oder einen schmalen, rechteckigen Behälter mit Backpapier auslegen.

2.

Cashewkerne grob hacken. Kokosöl und Schokodrops über dem Wasserbad schmelzen.

3.

Backkakao, Süßungsmittel, Zimt und Kokosraspel einrühren und alles gut vermengen.

4.

Zum Schluss die gehackten Cashewkerne hinzugeben, gut durchkneten und die krümelige, schokoladige Masse in die Form drücken und für mindestens zwei Stunden in den Gefrierschrank stellen.

5.

Mindestens eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen.

6.

TIPP: Das Schokobrot lässt sich besser in Scheiben schneiden, wenn man das Messer vorher in heißes Wasser taucht.

 
Wieviele Kokosraspeln kommen in den Kuchen? Es fehlen die Angaben.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Liebe Grille, das ist wohl beim Eintragen abhanden kommen. Es müssen 50 Gramm Kokosraspeln sein, wir haben die Angabe nun ergänzt. Vielen Dank und viel Spaß beim Nachbacken. Dein EAT SMARTER-Team