Mangoldstrudel mit Tomatenragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mangoldstrudel mit Tomatenragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
381
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien381 kcal(18 %)
Protein19 g(19 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K22 μg(37 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure111 μg(37 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin16,4 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C81 mg(85 %)
Kalium1.083 mg(27 %)
Calcium335 mg(34 %)
Magnesium144 mg(48 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren6,1 g
Harnsäure115 mg
Cholesterin127 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
6
Für den Strudelteig
200 g Mehl
1 Msp. Salz
2 TL Sonnenblumenöl
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung
800 g Mangold
Salz
2 Knoblauchzehen
300 g Rhabarber
250 g Quark
3 Eier
50 g frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
2 EL Semmelbrösel
Butter zum Bepinseln
Für das Tomatengemüse
8 Tomaten
1 Schalotte
3 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz
Zitronensaft
1 EL frisch gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit Salz und Öl mischen und unter Zugabe von 70-80 ml warmem Wasser einen relativ festen Teig mit den Knethaken des Handrührgerät kneten. Den Teig auf einer Arbeitsfläche 10 Minuten kneten und abschlagen, dann abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

3.

Für die Füllung den Mangold waschen, putzen, harte Stiele entfernen und in Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und hacken. Den Rhabarber waschen, putzen, in Stücke schneiden und ebenfalls kurz in Salzwasser blanchieren. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit Rhabarber und Mangold vermengen. Den Quark mit den Eiern und dem Parmesan verrühren und unter das Gemüse mengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und anschließend mit den Handrücken und Fingerspitzen möglichst dünn ausziehen. Mit den Bröseln bestreue und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen (Ränder von ca. 2 cm frei lassen). Die Seitenränder einschlagen und rasch zum Strudel aufrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen, dabei gelegentlich mit geschmolzener Butter bestreichen.

5.

Währenddessen die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Die Schalotte schälen, fein hacken und im heißen Öl kurz anschwitzen. Die Tomaten unterschwenken, mit Zucker, Salz und Zitronensaft abschmecken und zum Schluss die Petersilie zugeben. Auf Tellern verteilen und darauf den in Stücke geschnittenen Strudel angerichtet servieren.