Smarte Weihnachtsplätzchen

Marmeladen-Plätzchen

mit Johannisbeergelee
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Marmeladen-Plätzchen

Marmeladen-Plätzchen - Außen knusprig, innen fruchtig – perfekt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
97
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haselnüsse sind reich an Magnesium, Vitamin E und Niacin, welche zusammen das Gehirn und die Nerven stärken. Sie helfen uns somit in stressigen Situationen, relaxt zu bleiben. Auch die Vanille hilft uns entspannen zu können und ist zugleich entzündungshemmende.

Die köstlichen Weihnachtskekse sind unter verschiedenen Namen bekannt. Linzer Augen, Spitzbuben und Ochsenaugen meinen alle das Gleiche, zwei Kekse aus Mürbeteig aufeinandergestapelt und mit einer Johannisbeerfüllung.
Sie können jedoch ganz nach eigener Vorliebe auch andere Konfitüren und Gelees für die Füllung verwenden. Die Marmeladen-Plätzchen schmecken zum Beispiel ebenso lecker mit einer Aprikosenfüllung.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien97 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker2,4 g(10 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0,3 mg(0 %)
Kalium50 mg(1 %)
Calcium7 mg(1 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod0,4 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure10,7 mg
Cholesterin19 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
50
Zutaten
420 g
150 g
½ TL
1 Prise
125 g
gemahlene Haselnüsse
½
250 g
2
Eier (Größe S)
200 g
20 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker (2 EL)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Frischhaltefolie, 1 Ausstechform, 1 Topf, 1 Kuchengitter

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Rohrohrzucker, Vanille, 1 Prise Salz und Haselnüssen in einer Schüssel mischen. Zitronenhälfte heiß abwaschen, trocken tupfen, Schale abreiben und dazugeben.

2.

Mehlmischung auf die Arbeitsfläche häufen. Butter in kleinen Stücken zugeben, unterhacken. Eier zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3.

Teig portionsweise ca. 3 mm dünn ausrollen, je 50 Kreise und Ringe ausstechen und auf mit Backpapier belegte Backleche legen. Plätzchen nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (Umluft 170 °C; Gas: Stufe 2–3) in 8–10 Minuten hellgelb backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4.

Inzwischen Johannisbeergelee in einem Topf erwärmen. Jeweils 1 Kreis auf der Unterseite mit Marmelade bestreichen und 1 Ring daraufsetzen. Plätzchen erkalten und 1–2 Stunden trocknen lassen. Anschließend mit Puderzucker bestäuben.

 
Sehr leckere Kekse sehr emphelenswert! Danke