Smarte Weihnachtsplätzchen

Spitzbuben (Linzer Augen)

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Spitzbuben (Linzer Augen)

Spitzbuben (Linzer Augen) - Köstliche Klassiker mit Himbeerkonfitüre!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
90
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Spitzbuben sind klassische Plätzchen, die auf keinem Plätzchenteller fehlen dürfen. Dass diese nicht supergesund sind, dürfte jedem bewusst sein. Dennoch haben wir die Linzer Augen durch die Verwendung von Mehl Type 1050, gemahlenen Haselnüssen und weniger Zucker etwas gesünder gemacht. Diese Zutaten bringen Ballaststoffe für einen gesunden Darm und hochwertige Fettsäuren für gute Arterien.

Die gemahlen Haselnüsse können Sie durch gemahle Mandel ersetzen, dann ist das Spitzbuben Rezept ganz klassisch. Sind Sie auf der Suche nach weiteren Weihnachtsplätzchen mit Marmelade, dann lohnt sich ein Blick in unser Kochbuch zu Marmeladenplätzchen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien90 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker4,3 g(17 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4,7 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0,3 mg(0 %)
Kalium38 mg(1 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod0,4 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure3,4 mg
Cholesterin16 mg
Automatic (1 Stück)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium36 mg(1 %)
Calcium7 mg(1 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin16 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
60
Zutaten
420 g
150 g
1 Prise
1 Prise
125 g
gemahlene Haselnüsse
½
250 g
2
kleine Eier
200 g
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestauben
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Reibe, 1 Ausstechform

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Rohrohrzucker, Vanille, Salz und Haselnüssen in einer Rührschüssel mischen. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und Schale abreiben und dazugeben. Butter in kleinen Stücken unterhacken. Eier zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2.

Dann Teig portionsweise ca. 0,3 cm dick ausrollen, gleich viele Kreise und Ringe ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Plätzchen in 8–10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 °C (Umluft 150 °C; Gas: Stufe 2) hellgelb backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.

Inzwischen die Himbeermarmelade erhitzen. Jeweils einen Kreis auf der Unterseite mit Marmelade bestreichen und einen Ring daraufsetzen. Plätzchen erkalten und 1–2 Stunden trocknen lassen. Mit Puderzucker bestauben.