Marmorierter Käsekuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marmorierter Käsekuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
125 g
2
125 g
3 EL
250 g
1 ½ TL
75 g
Butter für die Form
Für den Belag
4
1 kg
1 TL
1 Päckchen
1 TL
200 g
1 ½ EL
frisch gebrühter Espresso kalt
1 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Für den Boden, die Butter schaumig rühren und nach und nach die Eier, den Zucker und die Milch unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, darüber sieben und ebenfalls unterrühren. Die Schokolade grob hacken, über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen und leicht abkühlen lassen.

2.

Unter den Teig rühren und diesen in eine gebutterte Springform verstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten vorbacken. Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und die Eigelbe mit dem Quark, dem Zitronenabrieb, dem Puddingpulver, der Stärke und dem Zucker verrühren. 4 EL von der Quarkcreme abnehmen und mit dem Espresso und dem Kakao glatt rühren.

3.

Den Eischnee unter die restliche Quarkcreme heben. Den Tortenboden aus den Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und die Quarkmasse darauf verteilen. Die Mokkamasse in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Masse kreisförmig auf die Tortenoberfläche spritzen. Mit Hilfe einer Gabel ein Marmormuster einzeichnen und die Torte im heißen Ofen weitere 40-45 Minuten fertig backen lassen. Stäbchenprobe machen. Die fertige Torte aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen, den Tortenring entfernen und die Torte in Stücke geschnitten servieren.