Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Meerbarben-Wirsing-Wickel mit Zwiebelgemüse

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Meerbarben-Wirsing-Wickel mit Zwiebelgemüse
Health Score:
Health Score
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
4
Rotbarben küchenfertig, ohne Kopf
4
4 Zweige
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
250 g
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WirsingblattThymianSalzPfefferZitronensaftZwiebel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Fische waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Wirsing in kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren, dann herausheben, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Wirsingblätter ausbreiten, trocken tupfen und je 1 Rotbarbe mit je 1 Thymianzweig darauf legen. Blätter zusammenschlagen und mit Küchengarn festbinden. In eine Auflaufform legen, ca. 200 ml heißes Wasser zugießen, mit Alufolie fest verschließen und im vorgeheizten Backofen (180 °) ca. 25 Min. garen.
3.
Zwischenzeitlich Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und der Butter langsam anbraten.
4.
Meerbarben-Wirsing-Wickel mit Zwiebelgemüse auf Teller anrichten und servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar