Österliche Röstbrote

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Österliche Röstbrote
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
12 Scheiben
Ziegenkäsebelag
80 g
1 Handvoll
gemischte Kräuterblatt z. B. Portulak, Kerbel, junger Spinat, usw.
Limettengemüse
1
½
½
unbehandelte Limette
Pfeffer aus der Mühle
Schinkenbelag
2
3 Scheiben
Makrelenbelag
1
rote Zwiebel
2
geräucherte Makrelenfilets ohne Haut
Petersilie zum Garnieren
Leberaufstrich
150 g
Hühnerleber küchenfertig
1 EL
2 EL
trockener Rotwein
70 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Schnittlauchhalme zum Garnieren
6
Salatgurkenscheiben zum Garnieren
Bohnensalat
60 g
1
1
1 EL
80 g
80 g
2 EL
dunkler Balsamessig
3 EL

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Brotscheiben halbieren, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und unter einmaligem Wenden im vorgeheizten Ofen rösten. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Die Kräuterblättchen waschen, verlesen, putzen, trocken schleudern, mit dem Ziegenkäse auf einigen Crostinis verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Chiliflocken und Meersalz bestreuen.
2.
Die Karotte schälen, die Zucchini waschen und beides mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Den Limettenabrieb untermischen, mit dem Saft ablöschen, salzen und pfeffern und auf Crostinis verteilen.
3.
2-3 Crostinis mit Butter bestreichen, mit Salz bestreuen und mit je einer Scheibe Seranoschinken belegen.
4.
Die roten Zwiebeln abziehen, in dünne Ringe schneiden. Das Fischfilet in grobe Stücke teilen. 2-3 Crostinis mit Olivenöl beträufeln und mit den Zwiebelringen sowie den Fischstücken belegen. Mit Petersilie garnieren.
5.
Für den Leberaufstrich die Leber waschen, trocken tupfen, von überschüssigen Sehnen und Häutchen befreien und in kleine Würfel schneiden. In einer heißen Pfanne mit Öl die Leberwürfelchen scharf anbraten, mit dem Rotwein ablöschen, salzen und pfeffern, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Mit der Sahne mischen und in einem Mixer fein pürieren. Abschmecken und 2-3 Crostinis damit bestreichen. Mit Schnittlauchhalmen und Gurkenscheiben garnieren.
6.
Für den Bohnensalat die Chorizo pellen, der Länge nach halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen, ebenfalls in Scheiben schneiden und mit der Wurst und den Zwiebelringen in einer heißen Pfanne mit Öl anbraten. Die Bohnen über einem Sieb abbrausen, gut abtropfen lassen und mit der Wurstmischung in eine Schüssel geben. Gut durchmischen und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken. Auf den restlichen Crostinis verteilen.
7.
Alles Crostinis auf Teller anrichten und servieren.