Pasta mit Kaviar

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Kaviar
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 49 min
Fertig
Kalorien:
519
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien519 kcal(25 %)
Protein17 g(17 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,3 μg(12 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K7,5 μg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium213 mg(5 %)
Calcium38 mg(4 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren10,4 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin242 mg
Zucker gesamt1 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für den Teig
200 g
100 g
3
2 EL
Mehl zum Arbeiten
Außerdem
4 EL
1 EL
2 EL
6 EL

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl und den Grieß auf die Arbeitsfläche häufeln. In der Mitte eine Mulde formen und die Eier hinein schlagen. Das Olivenöl und eine Prise Salz zufügen. Mit den Händen zu einem glatten, elastischen Teig verkneten, der nicht mehr auf der Arbeitsfläche kleben bleibt. Nach Bedarf die Mehlmenge etwas variieren. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Anschließend den Teig zum leichteren Verarbeiten portionieren.
3.
Die Arbeitsfläche und das Nudelholz leicht bemehlen und das Teigstück dünn ausrollen. Die Teigplatte ab und zu wenden und nach Bedarf mit Mehl bestauben, damit nichts an der Arbeitsfläche festklebt.
4.
Den Teig auf dickster Stufe durch eine Nudelmaschine gleiten lassen, mit Mehl bestauben, zusammenfalten und durch eine schmalere Stufe der Nudelmaschine laufen lassen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis der Teig durch die schmalste Stufe der Nudelmaschine gelassen wurde. Die Nudelplatte portionieren (je nachdem, wie lang man die Spaghetti haben möchte) und durch einen speziellen Aufsatz (für Spaghetti) schneiden lassen.
5.
Die Nudeln leicht mit Mehl bestauben und kurz ruhen lassen.
6.
Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Spaghetti darin al dente garen. Abgießen, abtropfen lassen und in zerlassener Butter, Zitronenzesten und -saft schwenken. Auf Teller angerichtet und mit Kaviar garniert servieren.