Pastetchen mit Räucherlachs und Surimi

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pastetchen mit Räucherlachs und Surimi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 42 min
Fertig
Kalorien:
240
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien240 kcal(11 %)
Protein9 g(9 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K2,6 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium135 mg(3 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin47 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
12
Zutaten
300 g Blätterteig TK
Eiweiß zum Bestreichen
Schlagsahne zum Bestreichen
2 Frühlingszwiebeln
4 EL Olivenöl
300 g Räucherlachs
300 g Surimi
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL grüner Pfeffer Glas
2 Zweige korsisches Pfefferblatt

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig antauen lassen. 16 Kreise (Durchmesser je ca. 4 cm) ausstechen, aus 8 Kreisen mittig ein Loch (Durchmesser 3 cm) ausstechen, sodass Ringe entstehen. Die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, am Rand mit Eiweiß bestreichen und je einen Ring auf einen Kreis setzen. Mit Sahne bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten goldbraun backen.

2.

Zwischenzeitlich dir Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in schmale Ringe schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL heißem Öl anschwitzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Den Räucherlachs und die Surimis in kleine Würfel schneiden, mit den Frühlingszwiebeln, Zitronensaft und restlichem Öl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasteten aus den Ofen nehmen, auskühlen lassen und mit dem Fischsalat befüllen. Mit grünem Pfeffer und Thymian garniert und auf einer Platte angerichtet servieren.