Pistazienkuchen mit Früchten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pistazienkuchen mit Früchten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Teig
125 g Mehl
60 g Butter
1 Eigelb
30 g Zucker
Für den Belag
3 Eier
100 g Butter
500 g Quark
75 g Zucker
½ TL Backpulver
1 Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
grüne Lebensmittelfarbe
4 EL gehackte Pistazien
2 EL Schlagsahne
Für den Guss
1 Ei
2 EL Schlagsahne
30 g Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkButterPistazieZuckerButterZucker

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten und 20 Minuten in Folie gewickelt kalt stellen. Dann Teig dünn ausrollen, eine Tarteform damit auslegen und dabei einen 2 cm hohen Rand mitformen. Den Teig am Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

2.

Für den Belag Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, nach und nach Butter zugeben und alles gut schaumig rühren. Grieß mit Stärke und Backpulver mischen. Pistazien mit Zitronensaft und Sahne pürieren, nach Belieben mit Speisefarbe grün färben. Quark und Pistazienbrei unter die Schaummasse ziehen, zuletzt Grießmischung unterheben.

3.

Masse auf den Mürbteig streichen, die Himbeeren darauf geben und den Kuchen im vorgeheizten Backofen (175 °C Ober-Unterhitze) etwa 30 Minuten backen. Das Ei mit dem Puderzucker aufschlagen, die Sahne unterschlagen und die Masse auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Die Tarte weitere 10-15 Minuten goldbraun backen.