Gute-Laune-Rezept

Pistazienkuchen mit Früchten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pistazienkuchen mit Früchten

Pistazienkuchen mit Früchten - Perfekt geeignet für warme Sommertage!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Himbeeren punkten wie alle Beeren mit reichlich Anthocyanen, die durch ihre antioxidative Wirkung glänzen: In unserem Körper binden sie freie Radikale und schützen somit unsere Zellen vor Schädigung. Außerdem lindern sie Entzündungen und halten unsere Gefäße gesund.

Heimische Himbeeren bekommen Sie von Juni bis August. Außerhalb dieser Zeit sind tiefgekühlte Beeren eine wunderbare Alternative. Sehen Sie von frischen Beeren außerhalb der Saison ab: Lange Transportwege und unnötige Plastikverpackungen trüben den unbeschwerten Genuss.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein12 g(12 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K9,1 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium221 mg(6 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin132 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
12
Zutaten
125 g Dinkelmehl Type 1050
160 g Butter
1 Eigelb
100 g Rohrohrzucker
4 Eier
½ TL Vanillepulver
50 g Dinkelgrieß
½ TL Backpulver
4 EL gehackte Pistazien
4 EL Schlagsahne
grüne Lebensmittelfarbe
500 g Magerquark
250 g Himbeeren
30 g Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Tarteform, 1 Küchenwaage

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl, 60 g Butter, Eigelb und 30 g Zucker zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Eine Kugel formen, abdecken und 20 kalt stellen. Dann Teig dünn ausrollen, eine Tarteform damit auslegen und dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Den Teig am Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

2.

Für den Belag 100 g Butter schmelzen und abkühlen lassen. 3 Eier mit 70 g Zucker und Vanillepulver schaumig schlagen, nach und nach Butter zugeben und alles gut schaumig rühren. Grieß mit Backpulver mischen. Pistazien und 2 EL Sahne pürieren, nach Belieben mit Speisefarbe grün färben. Quark und Pistazienbrei unter die Schaummasse ziehen, zuletzt Grießmischung unterheben.

3.

Masse auf den Mürbteig streichen. Himbeeren waschen, trocken tupfen und darauf verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 150 °C; Gas: Stufe 2) etwa 30 Minuten backen.

4.

Das übrige Ei mit dem Puderzucker aufschlagen, 2 EL Sahne unterschlagen und Masse auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Pistazienkuchen mit Früchten weitere 10–15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.

 
Hallo liebes Eatsmarter Team, in der Zutatenliste fehlen die Himbeeren inkl. der Menge ;) Liebe Grüße
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo enylevy, danke für den Hinweis. Wir haben die fehlenden Himbeeren ergänzt. Viele Grüße EAT SMARTER
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite