Püree im Frühlingsrollenteig frittiert

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Püree im Frühlingsrollenteig frittiert
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein24 g(24 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E14,3 mg(119 %)
Vitamin K17,4 μg(29 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium695 mg(17 %)
Calcium165 mg(17 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod101 μg(51 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren13,7 g
Harnsäure172 mg
Cholesterin268 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
Kartoffeln mehlig kochend
Pfeffer aus der Mühle
8
Garnelen (Größe 13/15; geschält, küchenfertig)
2 EL
1
½ Bund
2 EL
Öl zum Frittieren
4 Blätter
Frühlingsrollenteig (tiefgekühlt) (tiefgekühlt; ca. 21 x 21 cm)
1
200 g
50 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelCrème fraîcheÖlSesamölKorianderSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen, grob zerkleinern und in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Garnelen abbrausen, trocken tupfen, klein schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen hineingehen und auf beiden Seiten kurz anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebel putzen, in Ringe schneiden und fein hacken. Die Korianderblätter waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und grob schneiden. Die Garnelen mit Frühlingszwiebel, Koriander und Sesamöl zur Kartoffelmasse geben und untermischen.
3.
Das Öl in einem großen Topf auf ca. 180 °C erhitzen (Es ist heiß genug, wenn an einem Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, Bläschen aufzusteigen beginnen). Den Frühlingsrollenteig auf der Arbeitsfläche ausbreiten, auftauen lassen und die Kartoffel-Garnelen-Masse darauf verteilen, dabei an den Rändern etwas Platz lassen. Die Seiten nach innen einschlagen und von unten nach oben vorsichtig, aber fest aufrollen. Den oberen Teigrand innen mit Eigelb bestreichen und gut andrücken.
4.
Die Frühlingsrollen im Öl etwa 4 Minuten goldbraun frittieren. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5.
Die Creme Fraiche in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie sehr stark dampft. Die Teriyakisauce zufügen und gut unterrühren. Die Teriyaki-Rahm-Sauce mit den Frühlingsrollen anrichten.