Clever naschen

Beeren-Quark-Torte

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Beeren-Quark-Torte

Beeren-Quark-Torte - Süße Erfrischung für heiße Sommertage!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
270
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Beeren sind reich an Anthocyanen. Diese wasserlöslichen Pflanzenfarbstoffe sorgen für die strahlende rot-violette Farbenpracht und gehören ganz nebenbei zu den stärksten Antioxidantien. Sie sind in der Lage zellschädigende aggressive Verbindungen im Körper unschädlich zu machen. Quark punktet zudem mit reichlich Protein – dieser Baustoff wird im Körper nicht nur zum Erhalt und Aufbau von Muskeln benötigt, sondern macht auch noch lange satt!

Bereiten sie die Beeren-Quark-Torte mit Beeren nach Ihrem Belieben zu. Sie können auch andere kleingeschnittene Früchte der jeweiligen Saison oder Region verwenden – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien270 kcal(13 %)
Protein11 g(11 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K4,3 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium219 mg(5 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin90 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
14
Für den Biskuitboden
5 Eier
200 g Vollrohrzucker
150 g Dinkelmehl Type 1050
2 EL Speisestärke
1 Prise Salz
Butter und Mehl für die Form
4 Blätter weiße Gelatine
1 Zitrone
500 g Magerquark
50 g Frischkäse
150 ml Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
500 g Beerenmischung (z. B. Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren)
¼ ml roter Traubensaft
1 Päckchen Kuchenglasur
100 g Mandelblättchen
2 EL Vollrohr - Puderzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Biskuit - Backform, 3 Schüsseln, 1 Zitruspresse, 1 Topf, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Eier trennen. Eigelbe mit 120 g Zucker schaumig schlagen. Mehl mit Stärke mischen und nach und nach mit der Eigelbmasse verrühren. Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

2.

Die Biskuitmasse in eine eingefettete und mit Mehl bestäubte Biskuitbodenform streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3) etwa 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

3.

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Quark mit Frischkäse, restlichem Zucker und 2 EL Zitronensaft verrühren. Sahne Steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren schmelzen lassen. 2 EL der Quarkmasse dazugeben, verrühren, wieder zurück in die restliche Creme geben und glatt rühren.

4.

Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Tortenring umschließen und die Quarkmasse auf dem Boden verstreichen. Im Kühlschrank mindestens 1, besser 2 Stunden anziehen lassen. Inzwischen Beeren verlesen, waschen, abtropfen lassen und die Erdbeeren halbieren oder vierteln. Auf der Torte verteilen.

5.

Saft in einem Topf erhitzen, Glasur darin unter Rühren lösen und über den Früchten verteilen. Für weitere 2 Stunden kühl stellen. In der Zwischenzeit Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

6.

Anschließend Tortenring entfernen. 1 El Zitronensaft mit Puderzucker verrühren und den Rand damit bestreichen. Mandeln an den Rand drücken und kurz fest werden lassen. Torte in Stücke geschnitten servieren.

 
Hallo. Zwei Stunden Kühlzeit sind bei 4 Blatt Gelatine viiiiel zu wenig. Ich würde eher vier Stunden anpeilen, bevor der äußere Ring weg darf. Mir zerläuft die Quarkschicht! Das Essen und Anrichten der Torte ist nicht schön anzuschauen. Geschmacklich gut, nicht allzu schwer zu backen. Zum Einrühren der Gelatine in die Quarkmasse ist man am besten zu zweit. Ansonsten einfach machbar.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo, vielen Dank für den Hinweis! Wir haben das Rezept entsprechend überarbeitet und angepasst. Viele Grüße von EAT SMARTER!