Rigatoni mit grünen Bohnen, Tomaten und Thunfisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rigatoni mit grünen Bohnen, Tomaten und Thunfisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
755
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien755 kcal(36 %)
Protein38 g(39 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate97 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D4 μg(20 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K38,1 μg(64 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin18,7 mg(156 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure163 μg(54 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin12,8 μg(28 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C144 mg(152 %)
Kalium1.079 mg(27 %)
Calcium116 mg(12 %)
Magnesium147 mg(49 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure271 mg
Cholesterin61 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Rigatoni
200 g grüne Bohnen
4 Tomaten
2 rote Paprikaschoten
350 g Thunfisch Dose (im eigenen Saft)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 Schuss trockener Weißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Rigatoni nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen. Anschließend abgießen, kalt überbrausen und abtropfen lassen.
2.
Die Bohnen waschen, putzen, halbieren und 3-4 Minuten bissfest blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen.
3.
Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln.
4.
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und würfeln.
5.
Thunfisch gut abtropfen lassen und zerpflücken.
6.
Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. In heißem Öl glasig anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, Tomaten, Paprika und Thunfisch zugeben und 5 Minuten schmoren lassen. Dann Bohnen und abgetropfte Nudeln untermengen, evtl. etwas Nudelkochwasser zugeben. Zusammen 1-2 Minuten schmoren lassen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt servieren.
Schlagwörter