Risotto mit Schwertfisch und Shrimps

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto mit Schwertfisch und Shrimps
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
75 ml
250 g
Risottoreis z. B. Arborio
½ TL
Kurkuma gemahlen
150 ml
trockener Weißwein
600 ml
½
unbehandelte Zitrone
1
250 g
8
Riesengarnelen küchenfertig entdarmt und bis auf das Schwanzsegment geschält
Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll
1 EL
2 EL
frisch geriebener Parmesan
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinOlivenölRucolaParmesanPinienkerneButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In 1-2 EL heißem Öl in einem Topf kurz glasig anschwitzen. Den Reis und Kurkuma untermengen, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Nach und nach unter Rühren die Brühe angießen, immer wieder vom Reis aufsaugen lassen bis der Reis cremig und gar ist, dabei aber noch Biss hat (ca. 20 Minuten).

2.

Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Den Zucchino waschen, putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Den Fisch abbrausen und in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Zitronenabrieb und Zucchinischeiben zum Risotto geben und während der letzten ca. 5 Minuten mitgaren lassen.

3.

Die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und in 2 EL heißem Öl 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4.

Den Rucola waschen, putzen und trocken tupfen. Einige Blätter zum Garnieren beiseite legen, den Rest grob hacken und mit den Pinienkernen und dem restlichen Öl fein pürieren.

5.

Zum Schluss den Parmesan und die Butter unter das Risotto mengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und darauf die Garnelen setzen.

6.

Mit dem Rucolaöl umträufeln und mit den Rucolablättern garniert servieren.