Risotto mit Waldpilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto mit Waldpilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
436
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien436 kcal(21 %)
Protein10 g(10 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K13,5 μg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,7 mg(98 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure3,4 mg(57 %)
Biotin20 μg(44 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium593 mg(15 %)
Calcium27 mg(3 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure127 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt1 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
2 EL
300 g
250 ml
trockener Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
2
500 ml
250 g
200 g
2 EL
2 Prise
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig anbraten. Den Risottoreis dazugeben und unter Rühren glasig anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und unter gelegentlichem Rühren so lange kochen, bis der Reis den Weißwein aufgesogen hat. Mit Salz, Pfeffer und dem Lorbeer würzen.
2.
So viel Gemüsebrühe angießen, dass die Brühe etwa einen Fingerbreit über dem Reis steht. Unter häufigem Umrühren 15-20 Minuten köcheln lassen, dabei Flüssigkeitsverlust hin und wieder mit Gemüsebrühe ausgleichen. Die Flüssigkeit soll am Ende der Garzeit fast vollständig vom Reis aufgenommen worden sein. Der Reis sollte aber noch leichten Biss haben.
3.
In der Zwischenzeit die Pilze putzen und dabei die Steinpilze klein schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin ca. 5 Minuten bei gelegentlichem Wenden braten. Mit Salz und Muskat würzen. Das Risotto mit den Pilzen und dem Schnittlauch verrühren, abschmecken und servieren.