Rotes Garnelen-Curry mit Zuckerschoten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rotes Garnelen-Curry mit Zuckerschoten

Rotes Garnelen-Curry mit Zuckerschoten - Köstlicher Mix aus würzigen und exotischen Aromen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
380
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien380 kcal(18 %)
Protein24 g(24 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium421 mg(11 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod93 μg(47 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure236 mg
Cholesterin135 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K9,7 μg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,5 mg(71 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium573 mg(14 %)
Calcium124 mg(12 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod93 μg(47 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure236 mg
Cholesterin135 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g
200 g
2
600 g
Riesengarnele (geschält; entdarmt)
1 TL
1
1 Stück
300 ml
1 TL
1 Msp.
1 EL
½ Bund
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

2.

Inzwischen Zuckerschoten waschen, putzen und in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

3.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Garnelen unter kaltem Wasser abspülen und trockentupfen.

4.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Garnelen darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten braten.

5.

Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken und zu den Garnelen geben. Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln ebenfalls untermischen, Kokosmilch zugießen, mit Curry, Chili, Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Mit Limettensaft abschmecken.

6.

Inzwischen Koriander waschen, trockenschütteln und Blättchen abzupfen. Reis auf 6 vorgewärmte Schälchen verteilen, GarnelenCurry daraufgeben und mit Koriander garnieren.

 
Das klingt sehr lecker und ich werde es bestimmt ausprobieren. Allerdings wundere ich mich über den Namen "Rotes Garnelen Curry". Die kleine Prise Chili dürfte kaum ausreichen, um aus diesem Curry ein rotes zu machen. Da gehört mal mindestens noch ein Löffel rote Currypaste rein um den Namen zu rechtfertigen. ich werde es ausprobieren... :)
 
Sehr lecker! Habe um heute kein "Tier" zu essen die Garnelen doch Spargel ersetzt. Hat mir sehr gut geschmeckt . Und es hinterlässt einen angenehmen leichten Bauch 😊
 
Super lecker, leicht. Ich habe das Rezept heute nachgekocht. Ich bin begeistert. Sehr zu empfehlen.