Klassiker mal anders

Rotkohlbruschetta

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Rotkohlbruschetta

Rotkohlbruschetta - Gelungene Abwandlung des italienisches Klassikers

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
432
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rotkohl hat die schöne violette Färbung den darin enthaltenen Anthocyanen zu verdanken. Diese schützen als Antioxidantien die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen. Daneben liefert das Gemüse jede Menge sättigender Ballaststoffe.

Wer möchte, kann dieses Rezept als Grundrezept für einen leckeren Gemüse-Brotaufstrich verwenden: Statt Rotkohl passen zum Beispiel auch Kürbis, Möhren oder Rote Bete wunderbar und liefern ebenfalls reichlich Vitalstoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien432 kcal(21 %)
Protein13 g(13 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Kalorien421 kcal(20 %)
Protein13 g(13 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5 mg(42 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium574 mg(14 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure76 mg
Cholesterin42 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rotkohl
1 Zwiebel
1 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
2 EL Rotweinessig
250 ml Apfelsaft
200 g Vollkorn-Baguette (1 Vollkorn-Baguette)
10 g Petersilie (0.5 Bund)
2 EL Walnussöl
200 g Frischkäse
1 EL Preiselbeeren (Glas; ohne Zuckerzusatz)
1 Spritzer Zitronensaft
1 EL Sonnenblumenkerne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Rotkohl waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Rotkohl darin bei mittlerer Hitze einige Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Essig und Apfelsaft zugießen und halb zugedeckt in ca. 20 Minuten weich dünsten. Anschließend auskühlen lassen.

2.

Brot in Scheiben schneiden und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf beiden Seiten goldbraun rösten. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Brot aus dem Ofen nehmen und mit etwas Nussöl beträufeln.

3.

Rotkohl mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und mit Frischkäse, Preiselbeeren und Zitronensaft im Mixer zu einer feinen Creme pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Rotkohlsud zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Brotscheiben streichen. Mit restlichem Öl beträufeln und mit Sonnenblumenkernen und Petersilie garnieren und sofort servieren.

 
Wieviel Rotkohl brauch man denn und welchen? Glas oder Frisch? Das sieht so spannend aus
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Zimtara, wir haben die fehlenden Zutaten eingefügt, sie werden in Kürze zu sehen sein. Sie benötigen 400 g frischen Rotkohl und 1 Zwiebel. Viele Grüße von EAT SMARTER!