Sardinen mit Spinatfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sardinen mit Spinatfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Sardine küchenfertig ohne Kopf
200 g
1
Brötchen vom Vortag
2
½ Bund
Basilikum gehackt
1
50 g
Parmesan gerieben
2 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Basilikum für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SardineSpinatParmesanOlivenölPinienkerneBasilikum

Zubereitungsschritte

1.
Sardinen waschen und trocken tupfen.
2.
Brötchen in etwas warmem Wasser einweichen.
3.
Spinat waschen, putzen, harte Stiele entfernen und in kochendes Salzwasser geben. Nach ca. 1 Min. abgießen, abschrecken und ausdrücken. Grob hacken.
4.
Ausgedrücktes Brötchen mit Spinat, Knoblauch, Basilikum, Ei und Parmesan verkneten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Sardinen mit dieser Masse füllen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Mit Olivenöl beträufeln und mit etwas Meersalz bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 15-20 Min. goldbraun backen. Mit Basilikum garniert sofort servieren.
6.
Dazu passt sehr gut geröstetes Baguette.