Schokoladen-Himbeer-Torte mit Puderzucker

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladen-Himbeer-Torte mit Puderzucker
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 4 h 25 min
Fertig
Kalorien:
3604
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.604 kcal(172 %)
Protein137 g(140 %)
Fett159 g(137 %)
Kohlenhydrate386 g(257 %)
zugesetzter Zucker257 g(1.028 %)
Ballaststoffe42,8 g(143 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D8,4 μg(42 %)
Vitamin E14,5 mg(121 %)
Vitamin K42,2 μg(70 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂3 mg(273 %)
Niacin34,9 mg(291 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure398 μg(133 %)
Pantothensäure9,3 mg(155 %)
Biotin110,6 μg(246 %)
Vitamin B₁₂8,9 μg(297 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium5.615 mg(140 %)
Calcium1.096 mg(110 %)
Magnesium784 mg(261 %)
Eisen63,1 mg(421 %)
Jod64 μg(32 %)
Zink16,2 mg(203 %)
gesättigte Fettsäuren85,4 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin1.476 mg
Zucker gesamt308 g

Zutaten

für
1
Für den Biskuitboden
4
4
120 g
1 Päckchen
60 g
40 g
40 g
Für den Belag
500 g
200 g
250 g
1 Päckchen
60 g
6 Blätter
weiße Gelatine
20 ml
Zum Garnieren
50 g
2 EL
100 g
lange Vollmilch Schokoraspel
12
schöne Himbeeren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Biskuitboden einer Springform ausfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiße zu Eischnee quirlen und bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter rühren bis der Eischnee ganz steif ist. Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.
2.
Das Mehl mit der Speisestärke und dem Kakao mischen, über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben. Den Teig in die vorbereitete Springform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (175°C) 25-35 Min. backen. (Stäbchenprobe machen!). Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springform lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen. Anschließend einmal quer durchschneiden.
3.
Für den Belag die Himbeeren waschen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit Zucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf auflösen den Himbeergeist einrühren (Temperaturausgleich) und zügig unter die Quarkmasse rühren, die Sahne zusammen mit den Himbeeren unterheben.
4.
Um einen Biskuitboden einen Tortenring geben. Die Creme darauf verteilen, glatt streichen und den zweiten Biskuit darauf geben. Die Torte etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest geworden ist.
5.
Inzwischen die Sahne zum Garnieren mit dem Kakaopulver steif schlagen.
6.
Den Tortenring lösen, die Tortenoberfläche mit der Schokosahne dünn einstreichen und mit Shokoraspeln bedecken. Die Beeren auflegen und mit Puderzucker bestauben.
7.
In Stücke schneiden und zum Kaffee servieren.