Seesaibling (Rötel) mit Kräuter-Weißwein-Soße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seesaibling (Rötel) mit Kräuter-Weißwein-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Seesaiblingsfilets
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Zweige Zitronenthymian
4 Zweige Dill
Butter für die Form und Folie
3 Schalotten
1 EL Pflanzenöl
250 ml trockener Weißwein
100 ml Schlagsahne
2 EL Crème fraîche
2 EL frisch gehackte Kräuter Thymian, Majoran, Kerbel, Salbei
frische, gemischte Kräuterblatt zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Fisch waschen, trocken tupfen, außen und innen salzen und innen mit einigen Zweigen Thymian und Dill bestücken. Die Fische in eine gebutterte Auflaufform legen.
3.
Die Schalotten abziehen, fein würfeln und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. Den Wein angießen, kurz aufkochen lassen und über den Fisch gießen. Die Form mit gebutterter Alufolie abdecken und für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
4.
Dann den Garsud durch ein Sieb in einen neuen Topf passieren und leicht einreduzieren lassen. Die Sahne und Crème fraîche einrühren und noch einmal aufkochen lassen. Die Kräuter zugeben, unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Fisch aus den Ofen nehmen, filetieren, von der Haut befreien und auf Platten anrichten. Mit der Sauce beträufeln und mit frischen Kräuterblättchen garniert servieren. Die übrige Sauce separat dazu reichen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite