Seezungen-Bärlauch-Spieße mit Nüssen und Melonensoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Seezungen-Bärlauch-Spieße mit Nüssen und Melonensoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
404
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien404 kcal(19 %)
Protein56 g(57 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin18,2 mg(152 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure69 μg(23 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.228 mg(31 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium174 mg(58 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod76 μg(38 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure424 mg
Cholesterin167 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Für die Melonensalsa
½ Honigmelone
1 kleine Zwiebel
1 rote Chilischote
2 Stiele Koriander
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
Für die Spieße
8 Seezungenfilets
8 große Bärlauchblätter
Salz
weißer Pfeffer
1 EL Limettensaft
4 TL gehackte Erdnusskern
2 EL Butter

Zubereitungsschritte

1.
Für die Melonensalsa die Melone halbieren, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch und in kleine Würfelchen schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Chilischote waschen, putzen, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Koriander waschen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Melone, Chili, Zwiebel und Koriander vermengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
2.
Für die Spieße Seezungenfilets trocken tupfen, salzen udn pfeffern. Je ein Bärlauchblatt mit einem Spieß darauf befestigen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Erdnüsse darin anrösten, herausnehmen. Die Seezungenfilets von beiden Seiten je 1-2 Min. braten, mit Limettensaft beträufeln. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit den Erdnüssen bestreut servieren.