Soja-Heidelbeermilch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Soja-Heidelbeermilch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
119
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien119 kcal(6 %)
Protein6 g(6 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K18,4 μg(31 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium435 mg(11 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
2
Zutaten
100 g Heidelbeeren
150 g Pflaumen
1 EL flüssiger Honig
300 ml Sojadrink (Sojamilch)
2 TL Zitronensaft
Zitronenmelisse zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Heidelbeeren waschen, verlesen und 3 schöne Heidelbeeren beiseite legen.

2.

Pflaumen waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen und klein schneiden.

3.

Heidelbeeren und Pflaumen mit Honig, Zitronensaft und Sojamilch pürieren. Den Shake in Gläser füllen.

4.

Heidelbeeren mit etwas Zitronenmelisse auf 2 Spieße stecken und die Gläser damit garnieren.

 
Danke für das Rezept. Habe den Shake vor dem Trinken kalt gestellt, allerdings war die Konsistenz nach einer Stunde im Kühlschrank eher gewöhnungsbedürftig. Die Sojamilch schien zu flocken. Sollte man den Shake also direkt trinken oder lag es möglicherweise an irgendwas anderem? (bspw. fehlender Zitrone o.ä.?)