Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Spargel-Bärlauch-Suppe

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spargel-Bärlauch-Suppe
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
1
150 g
mehligkochende Kartoffeln
1 Bund
2 EL
100 ml
trockener Weißwein
500 ml
150 ml
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
2 Scheiben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelZwiebelKartoffelBärlauchButterWeißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Spargel schälen. Die Schalen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und ca. 10 Minuten zugedeckt leise köcheln lassen. Durch ein Sieb gießen und den Sud auffangen. Die Spargelspitzen abschneiden und im Sud etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann herausnehmen und längs einmal halbieren. Den restlichen Spargel in Stücke schneiden. Die Zwiebel und Kartoffel schälen und würfeln.
2.
Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
3.
Die Zwiebel in 1 EL heißer Butter anschwitzen, Kartoffeln und Spargelstücke zugeben und mit Weißwein ablöschen. Brühe und Spargelsud zugeben und zugedeckt ca. 20 Minuten weich köcheln lassen. Dann die Hälfte vom Bärlauch und 100 ml Sahne zugeben zugeben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die Brotscheiben in Würfel schneiden und in restlicher Butter anrösten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
5.
Suppe auf Schüsseln verteilen, restliche Sahne darüber träufeln, Spargelpitzen darauf setzen und mit restlichem Bärlauch sowie Croutons garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar