Gesundes Grundrezept

Spargel-Bärlauch-Risotto

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Spargel-Bärlauch-Risotto

Spargel-Bärlauch-Risotto - Cremiger Genuss mit reichlich Frühlingsaroma

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
453
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit seinem hohen Gehalt an Kalium sowie Asparaginsäure bringt grüner Spargel den Flüssigkeitshaushalt im Körper ins Gleichgewicht und regt die Nierentätigkeit an.

Wer etwas mehr Zeit zum Kochen hat, sollten Vollkorn-Risottoreis verwenden. Dieser glänzt mit mehr Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen als die geschälte Variante des Getreides.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien453 kcal(22 %)
Protein15 g(15 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K83,9 μg(140 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure236 μg(79 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium616 mg(15 %)
Calcium231 mg(23 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure127 mg
Cholesterin20 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelTraubensaftParmesanBärlauchOlivenölButter

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2 EL
300 g
100 ml
weißer Traubensaft
900 ml
800 g
grüner Spargel
20 g
Butter (1.5 EL)
30 g
junger Bärlauch (1 Handvoll)
50 g
Parmesan (1 Stück; 30 % Fett i. Tr.)
1 TL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte schälen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotte und Reis zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Saft ablöschen und verdampfen lassen. Dann 200 ml Brühe zugießen und unter gelegentlichem Rühren vom Reis aufnehmen lassen. Portionsweise weiter Brühe zugießen und auf diese Weise den Reis 15–20 Minuten garen; er sollte noch leichten Biss haben.

2.

Inzwischen Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, das untere Drittel der Stangen schälen. Stangen schräg in feine Scheiben schneiden. 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen. Spargel darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 5 Minuten dünsten.

3.

Nebenher Bärlauch waschen, Blattstiele entfernen, ein paar Blätter für die Garnitur beiseitelegen, den Rest in dünne Streifen schneiden. Parmesan reiben und die Hälfte davon, die Bärlauchstreifen sowie die restliche Butter unter das Risotto rühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Risotto auf tiefe Teller verteilen, mit Spargel belegen und mit restlichem Käse und Bärlauchblättern garnieren.

Bild des Benutzers Bekka Mö
Das war mein gestriges Abendessen. Es war sehr sehr lecker. Das nächste Mal werde ich aber weniger Spargel nehmen, da ist eine Menge übrig geblieben. Ansonsten ein super Rezept.