print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Stachelbeer-Schmand-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Stachelbeer-Schmand-Kuchen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Blech (30x40 cm)
42 g
Hefe (1 Würfel)
250 ml
lauwarme Milch
500 g
½ TL
75 g
50 g
1
1 Msp.
Für den Belag
1 kg
4
500 g
250 g
1
2 EL
125 g
50 ml
1 Prise
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g
Außerdem
Butter für das Blech
Mehl für das Blech
Zucker zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HefeMilchSalzButterZuckerEi

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe mit der Milch glatt rühren. Das Mehl in einer Schüssel mit Salz, Butter in Stücken, Zucker, Ei und Zitronenabriebmischen. Die aufgelöste Hefe zugießen und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Das Backblech mit Butter auspinseln und mit Mehl bestauben.
3.
Für den Belag die Stachelbeeren waschen, abtropfen lassen und verlesen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Schmand, Quark, dem Vanillemark, der Stärke, dem Zucker und der Sahne verrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
4.
Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in der Größe des Backbleches ausrollen. Auf dem Backblech ausbreiten und einen Rand hochziehen. Die Quarkmasse auf dem Teig verteilen, glatt streichen und mit den Stachelbeeren belegen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde goldbraun backen.
5.
Den fertigen Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar