Stachelbeerkuchen mit Streuseln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Stachelbeerkuchen mit Streuseln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für die Streusel
200 g
225 g
125 g
gemahlene Mandelkerne
175 g
1 Prise
1 Päckchen
Für den Belag
400 g
25 g
gehackte Mandelkerne
1 EL
3 EL
3 EL
2
300 g
50 g
1 EL
1 EL
1 EL
1 Prise
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterWeizenmehlMandelkernZuckerSalzVanillezucker

Zubereitungsschritte

1.
Für die Streusel die Butter zerlassen. Das Mehl mit den Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen, zerlassene Butter dazugießen, etwas untermischen und abkühlen lassen. Dann die Masse so lange mit 2 Gabeln kreuzweise durchziehen, bis Streusel entstehen.
2.
Die Springform mit Backpapier auslegen und die Hälfte der Streusel darauf verteilen. Zu einem glatten Boden zusammendrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Die Stachelbeeren waschen, verlesen, putzen und trocken schleudern.
5.
Gehackte Mandeln in der Butter goldgelb rösten. Zucker darüber streuen und unter Rühren schmelzen lassen. Birnensaft und Stachelbeeren zugeben.
6.
Alles verrühren und ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
7.
Für den Belag die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Quark, Zucker, Vanillezucker, Stärke und Zitronensaft verrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben. Die Masse auf dem Teigboden verstreichen, Stachelbeeren darüber geben und die restliche Streusel darüber streuen. Im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten fertig backen. Auf einem Kuchengitter in der Form auskühlen lassen. Zum Servieren aus der Form lösen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen