Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Tarte mit Sardinen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tarte mit Sardinen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Tarteform
Für den Teig
300 g
1 TL
1
125 g
Butter kalt
Für den Belag
250 g
Ölsardine aus der Dose (Abtropfgewicht)
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
2
1 TL
250 g
2
Außerdem
Zitronenspalten zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalzEiButterÖlsardineZitronensaftSalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben, eine Mulde hineindrücken und Salz, Ei und 3 EL eiskaltes Wasser hineingeben. Butter in Flöckchen am Rand verteilen und alles mit einem Messer durchhacken. Den Teig zügig verkneten und abgedeckt mindestens 1 Stunde kaltstellen.
2.
Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. Inzwischen die Ölsardinen abtropfen lassen. Die Schalotten schälen und sehr fein hacken, in Butter andünsten, mit Zitronensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne mit dem Ei verrühren. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und rund auswellen, die Tarteform mit Rand gut auskleiden. Die Eiersahne mit den Schalotten mischen und auf dem Boden Verteilen. Die abgetropften Sardinen darauf geben und nochmals pfeffern. Die Tarte in den Ofen geben, auf 180°C, Umluft umschalten und 30 Minuten backen. Heiß mit Zitronenspalten garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar