Tomaten-Kichererbsensuppe mit Hackbällchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomaten-Kichererbsensuppe mit Hackbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
251
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien251 kcal(12 %)
Protein14 g(14 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K17 μg(28 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C147 mg(155 %)
Kalium493 mg(12 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure132 mg
Cholesterin34 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g getrocknete Kichererbsen
300 g stückige Tomaten Dose
200 g Mettwurst
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
400 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL frisch gehackte Salbeiblatt
Kleine Salbeiblatt für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.

Die Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Kichererbsen, die im Einweichwasser oben schwimmen, aussortieren und wegwerfen. Die Übrigen gut abspülen und in frischem Wasser 30-45 Minuten leicht bissfest kochen. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, Kerne und weiße Trennhäute entfernen, würfeln. Die Mettwurst aus der Haut pressen und zu kleine Bällchen formen.

2.

Die Bällchen mit den Zwiebelwürfeln in heißem Öl ca. 3 Minuten vorsichtig anschwitzen. Paprika zugeben und mit anschwitzen. Dann mit den Tomaten und der Brühe auffüllen. Abgetropfte Kichererbsen untermengen und zusammen 10-15 Minuten leise köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schlusse den Salbei zugeben. In vorgewärmte Schüsseln füllen und mit Salbeiblättern garniert servieren.