print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Tomaten-Pizza

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomaten-Pizza
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 50 min
Zubereitung
Kalorien:
3459
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Pizza enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.459 kcal(165 %)
Protein115,02 g(117 %)
Fett175,43 g(151 %)
Kohlenhydrate368,58 g(246 %)
zugesetzter Zucker4,19 g(17 %)
Ballaststoffe8,73 g(29 %)
Vitamin A545,21 mg(68.151 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,98 mg(8 %)
Vitamin B₁3,64 mg(364 %)
Vitamin B₂1,93 mg(175 %)
Niacin23,48 mg(196 %)
Vitamin B₆0,55 mg(39 %)
Folsäure506,56 μg(169 %)
Pantothensäure2,91 mg(49 %)
Biotin4,92 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,01 μg(0 %)
Vitamin C128,83 mg(136 %)
Kalium2.051,46 mg(51 %)
Calcium1.702,03 mg(170 %)
Magnesium43,85 mg(15 %)
Eisen18,11 mg(121 %)
Zink2,02 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren51,08 g
Cholesterin178,57 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Pizza
Für den Teig
20 g
1 Prise
450 g
4 EL
1 TL
Für den Belag
1 Dose
geschälte Tomaten
250 g
4 EL
4 Zweige
1 TL
1 TL
1
getrocknete rote Chilischote
Mehl für die Arbeitsfläche
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HefeZuckerOlivenölSalzTomateMozzarella

Zubereitungsschritte

1.

Hefe in 200 ml lauwarmen Wasser mir dem Zucker auflösen. Mehl, Olivenöl und Salz dazugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. Teig in vier Portionen teilen, Pizzaformen ausfetten.

2.

Teig auf wenig Mehl rund ausrollen, in die Formen setzen, einen kleinen Rand formen. Tomaten abtropfen lassen, mit der Gabel zerdrücken, auf den Böden verteilen. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, auf den Tomaten verteilen, salzen, pfeffern, mit Kräutern bestreuen.

3.

Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen, die Hälfte darüberstreuen. Chilischote fein zerbröseln, darüberstreuen. Mit Olivenöl beträufeln und im Backofen nacheinander bei 225 Grad 15 Minuten hacken, mit restlichem Rosmarin bestreuen.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Schreiben Sie den ersten Kommentar