Vegane Frikadellen mit Linsen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vegane Frikadellen mit Linsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Getreidebratlinge
1
1
4 EL
600 ml
250 g
2 EL
Ei-Ersatz (Pulver)
1
2 EL
80 g
1 Handvoll
gehackte Kräuter (z. B. Basilikum, Kerbel, Thymian)
Für das Linsenconfit
75 g
1
2
Frühlingszwiebeln nur das Weiße
1 Stange
2 EL
grüne Oliven entsteint
120 g
1
kleiner Granatapfel
4 Stiele
2
2 EL
150 ml
1 TL
2 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1
1 TL
Chicoreeblatt zum Anrichten

Zubereitungsschritte

1.
Die Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. In 1 EL heißem Olivenöl kurz anschwitzen und mit ca. 400 ml Brühe ablöschen. Die Hirse in einem Sieb waschen und in die Brühe geben. Zugedeckt ca. 15 Minuten leise köcheln lassen. Vom Herd nehmen und weitere 15-20 Minuten zugedeckt ausquellen lassen. Falls nötig, noch ein wenig Brühe zufügen. Die Hirse sollte am Ende die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt haben.
2.
Anschließend offen ein wenig abkühlen lassen. Das Ei-Ersatzpulver mit 50 ml Wasser anrühren und 5 Minuten quellen lassen. Die Paprika waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Den Ei-Ersatz, den Quark, 2-3 EL Brösel sowie die abgezupften und fein gehackten Kräuter und Paprikawürfel hinzufügen und zu einer formbaren Masse vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zu kleinen Buletten formen. In die übrigen Semmelbrösel drücken und beiseite stellen.
3.
Für das Linsenconfit die Linsen in einem Sieb abbrausen und reichlich kochende Salzwasser streuen. Das Lorbeerblatt ergänzen. Bei kleiner Hitze ca. 25 Minuten noch mit leichtem Biss gar köcheln lassen.
4.
Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und klein schneiden. Den Staudensellerie waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Oliven hacken. Die Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Den Granatapfel halbieren und die Kerne auslösen. Das Basilikum und den Thymian abbrausen, trocken schütteln und klein schneiden.
5.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln und den Sellerie darin andünsten. Die Tomaten hinzufügen, kurz mitdünsten und mit Brühe ablöschen. Dann Agavendicksaft, Essig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Sternanis zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
6.
Die Linsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit dem Tomatensud mischen. Dann Oliven, Granatapfelkerne, Kräuter und Pfefferbeeren untermischen. Das Confit mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Inzwischen die Chicoréeblätter waschen und trocken schleudern.
7.
Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Bratlinge darin auf jeder Seite 3-4 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Linsen auf Chicoréeblättern anrichten und mit den Bratlingen belegen.
 
Quark?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo cn15, danke für den Hinweis! Wir haben die fehlenden Angaben ergänzt, sie werden in Kürze zu sehen sein. Viele Grüße von EAT SMARTER!