Ohne raffinierten Zucker

Veganer Käsekuchen mit Boden und Rosinen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Veganer Käsekuchen mit Boden und Rosinen

Veganer Käsekuchen mit Boden und Rosinen - Vegane Kuchenliebe mit saftigen Rosinen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
333
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Käsekuchen mit feinen Mürbeteigboden und saftigen Rosinen ist komplett vegan und überzeugt auch mit seinen inneren Werten: Dinkelmehl Type 1050 aus dem Boden erhält die typische Farbe durch den höheren Anteil von Randschichten und Mineralstoffanteilen des Dinkelkorns. Acuh profitiert eine träge Verdauung durchden höheren Ballaststoffgehalt: Ihr wird sanft auf die Sprünge geholfen.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an veganen Produkten, die auch das Backen erleichtern. Ob Margarine vegan ist, lässt sich nicht immer gleich erkennen. So können Milchbestandteile wie z. B. Molke, Buttermilch oder Joghurt enthalten sein. Ein Blick auf die Zutatenliste oder die Kennzeichnung "vegan" sorgt für Klärung.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien333 kcal(16 %)
Protein9 g(9 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14,5 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin1,3 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C2,3 mg(2 %)
Kalium167 mg(4 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin18 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
100 g
30 ml
naturtrüber Apfelsaft
220 g
50 g
1 Prise
150 g
1
1
800 g
300 g
vegane Frischkäse -Alternative
100 ml
50 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø)

Zubereitungsschritte

1.

Die Rosinen mit dem Apfelsaft beträufeln. 

2.

Für den Boden Mehl, Kokosblütenzucker, Salz und gewürfelte Margarine in eine Schüssel geben. Zutaten zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

3.

Inzwischen Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

4.

Quark- und Frischkäsealternative verquirlen. Zitronenabrieb und –saft, Vanillemark, Agavendicksaft und Speisestärke unterrühren. Die Rosinen unterheben.

5.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Die Quarkmasse in die Springform einfüllen und glatt streichen.

6.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50 Minuten backen. Herausnehmen, Kuchen abkühlen lassen und aus der Springform lösen. Zum Servieren Kuchen in Stücke schneiden und servieren.