Ohne raffinierten Zucker

Quarkkuchen mit Rosinen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Quarkkuchen mit Rosinen

Quarkkuchen mit Rosinen - Feiner Mürbeteigboden sorgt für den Schlemmer-Genuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
303
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier kommt der Back-Klassiker mit feinen Rosinen daher! Dabei haben Rosinen nicht nur geschmacklich was zu bieten! Neben einer guten Portion verschiedener B-Vitamine sorgt der hohe Anteil von Magnesium aus dem Trockenobst für ein stabiles Nervensystem, für mehr Ausgeglichenheit und Stressresistenz.

Sie mögen keine Rosinen? Dann lassen Sie die Trockenfrüchte einfach weg. Für das fruchtige I-Tüpfelchen können Sie stattdessen klein geschnittene Aprikosen oder Pfirsiche in die Quarkmasse geben.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien303 kcal(14 %)
Protein16 g(16 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K3,7 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C2,9 mg(3 %)
Kalium102 mg(3 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium2 mg(1 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin105 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
220 g Dinkelmehl Type 1050
130 g Kokosblütenzucker
Salz
5 Eier
120 g Butter
1 kg Magerquark
1 Bio-Zitrone
1 Vanilleschote
40 g Speisestärke
80 g Rosinen
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø)

Zubereitungsschritte

1.

Für den Boden Mehl, 50 g Kokosblütenzucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und gewürfelte Butter in eine Schüssel geben. Zutaten zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen Quark gut abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

3.

Für die Quarkmasse restliche Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz zu Eischnee steif schlagen. Eigelbe und restlichen Kokosblütenzucker mit den Quirlen des Handmixers cremig schlagen. Quark, 1 TL Zitronenschale, Zitronensaft, Vanillemark, Speisestärke und Rosinen unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

4.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (Ø etwa 30 cm), in eine gefettete Springform geben und dabei einen Rand hochziehen.

5.

Quarkmasse in die Form geben. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50 Minuten backen. Herausnehmen, Kuchen abkühlen lassen und aus der Springform lösen. In Stücke geschnitten servieren.