Veganer Nuss-Gemüsebraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Veganer Nuss-Gemüsebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
gemischte Nüsse z. B. Haselnüsse, Walnüsse, Pistazien
100 g
gemischte Samen z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam
Pflanzenöl für die Backform
3
1
2
1 Handvoll
Kräuter z. B. Petersilie, Thymian, Rosmarin
250 g
2 EL
50 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Nüsse in einer heiße Pfanne rundherum duftend anrösten. Aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. Anschließend im Blitzhacker portionsweise zerkleinern. Nicht zu fein mahlen, damit die Nüsse nicht klebrig werden. Genauso mit den Samen verfahren.
2.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Mit Öl bepinseln.
3.
Die Möhren schälen und fein raspeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken.
4.
Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel mit dem Sojaquark, dem Öl und dem Kichererbsenmehl gut vermengen und die Kastenform füllen. Im Ofen 60-70 Minuten backen. Sollte der Braten zu dunkel werden, rechtzeitig mit Alufolie abdecken.
5.
Aus dem Ofen nehmen, einige Minuten ruhen lassen, dann aus der Form nehmen und in Scheiben geschnitten servieren.