Wraps mit Reis und Surimi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wraps mit Reis und Surimi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
745
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien745 kcal(35 %)
Protein18 g(18 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate134 g(89 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K27,1 μg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium426 mg(11 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure122 mg
Cholesterin29 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Tortillafladen
2 EL Mayonnaise
½ TL Wasabi-Paste
4 Blätter Nori-Alge
1 Möhre
¼ Salatgurke
150 g Surimi
500 g gegarter Sushi-Reis
2 EL frisch gehacktes Koriandergrün
Produktempfehlung
Grundrezept (für 500 g fertigen Reis): 200 g Sushireis 300 ml Wasser 1 kleines Stück Kombu; (Seetang, ca. 5 x 5 cm) 2 EL Reisessig 1 Prise Salz 1/2 TL Zucker Den Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb gründlich waschen, bis das Wasser klar ist. Reis, Wasser und Seetang in einen ungelochten Garbehälter geben und bei 100° 18 Minuten im elektrischen Dampfgarer garen, ab und zu umrühren. Den Reisessig erhitzen und mit Salz und Zucker verrühren. Den Reis in eine Schüssel füllen, den Seetang entfernen. Ein Kochstäbchen kreuz und quer durch den Reis ziehen, dabei die Würzmischung langsam zugießen. Dem Reis zugleich mit einem Fächer Luft zufächeln, damit er schnell auf Raumtemperatur abkühlt und einen schönen Glanz bekommt.

Zubereitungsschritte

1.
Die Tortillafladen ausbreiten. Die Mayonnaise mit dem Wasabi verrühren und die Fladen damit dünn bestreichen. Mit den Noriblättern belegen und ggfls. überstehende Ränder abschneiden.
2.
Die Möhre und die Gurke schälen. Die Möhre grob raspeln, die Gurke längs halbieren, entkernen und stifteln. Das Surimi in Stücke schneiden.
3.
Den Sushireis mit dem Koriander vermischen und auf dem Nori-Fladen verteilen. Gleichmäßig flach drücken und mittig als Streifen mit den Möhren, der Gurke und Surimi belegen. Die Wraps straff einrollen und leicht schräg halbiert servieren.
4.
Nach Belieben dazu Dips reichen.