Zwetschgenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zwetschgenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
3974
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.974 kcal(189 %)
Protein74 g(76 %)
Fett106 g(91 %)
Kohlenhydrate658 g(439 %)
zugesetzter Zucker218 g(872 %)
Ballaststoffe49,3 g(164 %)
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D4,6 μg(23 %)
Vitamin E14,2 mg(118 %)
Vitamin K19,4 μg(32 %)
Vitamin B₁1,8 mg(180 %)
Vitamin B₂2,2 mg(200 %)
Niacin28,9 mg(241 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure982 μg(327 %)
Pantothensäure7,8 mg(130 %)
Biotin84,5 μg(188 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium5.126 mg(128 %)
Calcium545 mg(55 %)
Magnesium259 mg(86 %)
Eisen15,1 mg(101 %)
Jod67 μg(34 %)
Zink7,8 mg(98 %)
gesättigte Fettsäuren62,4 g
Harnsäure699 mg
Cholesterin675 mg
Zucker gesamt381 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
375 g Mehl
20 g Hefe
100 g Zucker
200 ml lauwarme Milch
100 g Butter
½ TL Salz
2 Eier
2 TL Vanillezucker
Für den Belag
1 ½ kg Zwetschgen
Zur Garnitur
Zucker-Zimt-Mischung zum Bestreuen
3 EL Aprikosenkonfitüre
1 EL Wasser
Hagelzucker zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwetschgeMilchZuckerButterHefeVanillezucker

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mittig eine Mulde formen. In die Mulde die Hefe bröseln, 2 TL Zucker dazugeben und mit etwas von der Milch und etwas Mehl einen Vorteig rühren. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Die weiche Butter, Salz, Eier, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale an den Rand der Teigschüssel legen und alles gut zu einem Teig zusammenkneten (Handrührgerät). Dabei so viel Milch zugeben, dass der Teig eine weiche Beschaffenheit hat, aber nicht klebrig wird. Den Teig zugedeckt in ca. 40 Minuten zur doppelten Größe aufgehen lassen. Inzwischen die Zwetschgen waschen, halbieren und einschneiden.

2.

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Blechgröße ausrollen, auf das Blech legen und mehrmals mit der Gabel einstechen. Die Zwetschgen dicht und dachziegelartig auf dem Teig anordnen. Den Datschi in ca. 35 Minuten goldbraun backen. Den heißen Kuchen sofort mit Zimt-Zucker bestreuen. Die Aprikosenkonfitüre mit dem Wasser erwärmen, evtl. pürieren, und die Zwetschgen mit einem Backpinsel damit bestreichen. Den Kuchen mit Hagelzucker bestreuen und in Stücke geschnitten servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite