Enthält viel Eisen

Amaranth-Müsli mit Waldbeeren

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Amaranth-Müsli mit Waldbeeren

Amaranth-Müsli mit Waldbeeren - Genuss zum Löffeln: nussige Körner, fruchtige Beeren und cremiger Joguhrt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
292
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Inka-Korn ist eine tolle Bereicherung für das morgendliche Müsli, aber die Körnchen können noch mehr! So ist Amaranth ein Top-Lieferant für Eisen. Allerdings wird das Spurenelement aus pflanzlichen Quellen weniger gut aufgenommen, als aus tierischen Lebensmitteln. Aber dank reichlich Vitamin C aus dem Beeren-Mix, kann der Körper das Eisen besonders gut aufnehmen.

Variieren Sie das Müsli je nach Obstsaison! Wenn die Erdbeerzeit sich dem Ende neigt, können Sie das Frühstück auch mit Heidelbeeren oder Brombeeren zubereiten. Sie können sich das süße Frühstück aber auch mit Pflaumen und Birnen schmecken lassen. Dazu passt dann auch wunderbar etwas Zimt!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien292 kcal(14 %)
Protein13 g(13 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K8,5 μg(14 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium464 mg(12 %)
Calcium219 mg(22 %)
Magnesium158 mg(53 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Amaranth
250 g frische Beeren (z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren)
45 g Sonnenblumenkerne (3 EL)
400 g Joghurt (1,5 % Fett)
2 EL Agavendicksaft

Zubereitungsschritte

1.

Amaranth nach Packungsanleitung in Wasser garen und anschließend gut auskühlen lassen.

2.

Inzwischen die Beeren verlesen, waschen und putzen. Große Beeren halbieren oder vierteln.

3.

Sonnenblumenkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten.

4.

Joghurt mit Agavendicksaft, der Hälfte der Beeren und der Hälfte des Amaranths mischen.

5.

Müsli auf 4 Schalen verteilen. Restliche Beeren, restlichen Amaranth und geröstete Sonnenblumenkerne darübergeben. Sofort servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite