Smart frühstücken

Amaranth-Hafer-Müsli

mit Nüssen und Nektarinenspalten
4.555555
Durchschnitt: 4.6 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Amaranth-Hafer-Müsli

Amaranth-Hafer-Müsli - Federleichte Amaranthkörnchen geben der fruchtigen Mischung den Extrakick

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
450
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Energie, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe und Geschmack liefert dieses Müsli in idealer Kombination. So bekommen Sie die richtige Basis für einen Vormittag voller Action. Und Sie halten damit bis zum Mittagessen leichter durch als sonst.

Noch gehaltvoller und sättigender wird das Müsli, wenn Sie etwas Frischkorn zugeben. Dazu am Abend 2-3 EL Getreidekörner grob schroten, mit wenig Wasser übergießen und am Morgen unter die übrigen Müslizutaten mischen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien450 kcal(21 %)
Protein22 g(22 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,7 mg(56 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin21,3 μg(47 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium686 mg(17 %)
Calcium223 mg(22 %)
Magnesium145 mg(48 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure86 mg
Cholesterin1 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
5 EL
kernige Haferflocken
1 EL
geschroteter Leinsamen
200 ml
20 g
20 g
150 g
3
kleine Nektarinen oder Pfirsiche oder Aprikosen
3 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Amaranth-Hafer-Müsli Zubereitung Schritt 1

Haferflocken, Leinsamen und Orangensaft in einer Schüssel mischen und ca. 45 Minuten einweichen.

2.
Amaranth-Hafer-Müsli Zubereitung Schritt 2

Haselnüsse und Mandeln hacken.

3.
Amaranth-Hafer-Müsli Zubereitung Schritt 3

Nüsse und Quark mit der Haferflockenmischung verrühren.

4.
Amaranth-Hafer-Müsli Zubereitung Schritt 4

Früchte waschen, trockenreiben, halbieren, die Steine entfernen. Die Früchte in Spalten schneiden.

5.
Amaranth-Hafer-Müsli Zubereitung Schritt 5

Zum Servieren das Müsli in Schälchen verteilen und mit dem Puffamaranth bestreuen.

6.
Amaranth-Hafer-Müsli Zubereitung Schritt 6

Fruchtspalten auf dem Müsli verteilen.

 
Hallo EatSmarter-Team, ich stoße immer wieder auf Rezepte die sich so lecker anhören. Aber immer wenn ich dann reinschaue, stelle ich fest, dass bei den meisten immer Nüsse dabei sind. Kann man bei den Rezepten auch die Nüsse rauslassen. Ich habe nämlich das Problem, dass ich darauf allergisch reagiere. :( Habe bis jetzt die Erfahrung gesammelt, dass einige Zutaten einfach da rein gehören, damit es schmeckt.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Juwelry, bei diesem Rezept können Sie die Nüsse ohne Probleme weglassen oder beispielsweise durch Kürbiskerne ersetzen, falls Sie diese vertragen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Der Müslibrei ist durch den vielen Orangensaft für meinen Geschmack etwas zu sauer (bin eben eine Naschkatze). Wenn man aber ein klein wenig süßen würde, dann wäre es genau richtig für mich. Auch die Zubereitungsdauer macht das Müsli eher zu einem Wochenendfrühstück, weil man an Arbeitstagen oft nicht so viel Zeit hat. Alternativ könnte man vielleicht die Haferflocken und Leinsamen schon am Abend zuvor mit Orangensaft versetzen und über Nacht einweichen lassen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es dann nicht schon wieder zu weich wird. Mal ausprobieren. Insgesamt aber ein echt tolles Rezept. Sieht gut aus, macht satt und ist durch und durch gesund :)
 
Hallo kurze Frage zu dem Müsli ist der Saft in dem man das Müsli einweicht egal? Oder muss es Orangensaft sein? Oder besser gesagt welcher Saft eignet sich gut außer Orange? Ich frage deshalb, weil ich auf alle arten von Citrusfrüchten (Egal in welcher Form, frisch, gepresst usw.) und Früchte die zu viel Vitamin C enthalten allergisch bin.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sie können z.B. einfach fettarme Milch nehmen oder Mangosaft. Auch Granatapfel oder Maracuja schmeckt gut dazu.
 
Ein sehr leckeres und fruchtiges Frühstück :) durch das einweichen mit Orangensaft spart man sich jegliche extra süße durch Honig etc. Statt Der Nektarine hab ich Orangen und Kiwis verwendet. Sehr lecker!
 
Warum geben Sie Quark zu dem Müsli? Durch Milchprodukte wird doch die Aufnahme des Eisens im Körper verhindert. EAT SMARTER sagt: Als gesunder Mensch haben Sie damit keine Probleme.
 
Ich hatte das Müsli schon öfter zum Frühstück. Ich liebe das Rezept wegen der vielen verschiedenen leckeren Aromen. Es schmeckt überhaupt nicht langweilig. Heute gab es das Müsli mit frischen Erdbeeren. Statt Haferflocken nehme ich immer 5-Korn-Flocken.
 
Am Anfang war ich skeptisch, aber es ist super lecker!
 
Super Idee, das Müsli in Orangensaft einzuweichen, das schmeckt total gut. Besonders lecker mit frisch gepresstem O-Saft! Bei mir gab's Birne und Apfel dazu, das kann man ja ganz nach Belieben variieren. Lecker mit dem Amaranth, gefällt mir gut.