Asia-Tintenfisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asia-Tintenfisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein25 g(26 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin17,2 μg(38 %)
Vitamin B₁₂8 μg(267 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium583 mg(15 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure225 mg
Cholesterin413 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Tintenfischring (frisch oder TK), küchenfertig
1 EL Tamarindenmark
3 frische Chilischoten
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 TL Ingwer frisch gerieben
2 TL Palmzucker
3 EL Kokosöl
Salz

Zubereitungsschritte

1.
Gefrorene Tintenfischringe auftauen.
2.
Tamarindenmark mit ca. 200 ml heissem Wasser einweichen, dann im Einweichwasser mit dem Palmzucker verrühren, bis dieses dick und braun wird und durch ein Sieb streichen, den Saft auffangen.
3.
Chilischoten waschen, längs halbieren, Kerne und Innenhäute entfernen und schräg in feine Streifen schneiden.
4.
Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in dünne Ringe schneiden. Etwas von den grünen Ringen beiseite stellen.
5.
Tintenfischringe in heissem Öl in einem Wok unter Rühren portionsweise bei starker Hitze anbraten, Frühlingszwiebeln, Chilischotenstreifen, geriebenen Ingwer und durchgepressten Knoblauch zugeben und ca. 4 Min. mitbraten, mit Tamarindensaft ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. schmoren, mit Salz abschmecken.
6.
Gebratene Tintenfischringe mit den Zwiebelringen garniert servieren, Reis dazu reichen.