Asiatische Hähnchensuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Hähnchensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
348
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien348 kcal(17 %)
Protein35 g(36 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K155,6 μg(259 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin21,9 mg(183 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.150 mg(29 %)
Calcium177 mg(18 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure310 mg
Cholesterin78 mg
Zucker gesamt11 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2
1 ½ l
1
150 g
150 g
5 EL
20 g
frischer, geschälter Ingwer
150 g
100 g
dünne Reisnudeln
100 g
2
2 EL
8 EL
süß-saure Chilisauce
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hähnchenfleisch in 3 cm große Stücke schneiden, mit den Lorbeerblättern in die Hühnerbrühe geben und aufkochen. Dabei ab und zu mit einer Schaumkelle den entstandenen Schaum abschöpfen.
2.
Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und fein würfeln. Sellerie putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Alles mit 4 EL Sojasauce und dem Ingwer in die Brühe geben und offen bei mittlerer Hitze 12-15 Min. leise kochen lassen. Inzwischen den Spinat putzen, gründlich waschen und grob hacken. Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen, 3 Min. ziehen lassen. Dann abschrecken und abtropfen lassen. Sprossen verlesen. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und im heißen Öl glasig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
Den Ingwer aus der Suppe nehmen. Spinat, Sprossen, Zwiebeln und Nudeln in die Suppe geben, mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken und servieren. Nach Belieben noch Chilisauce darüber träufeln.