Asiatische Reistafel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Reistafel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Kurkuma-Reis
600 g Rundkornreis
1 ⅗ l Wasser
1 EL Kurkuma
Teigröllchen
4 Eier
Salz
1 EL Maisstärke
1 TL Kurkuma
Pflanzenöl zum Braten
Süßes Kartoffelgemüse
300 g Süßkartoffeln
1 TL Koriander
1 Knoblauchzehe
1 Stiel Zitronengras
100 ml Kokosmilch
1 TL brauner Zucker
Pflanzenöl zum Braten
Salz
Pikantes Fleisch
2 EL Tamarindenmark
4 EL heißes Wasser
250 g Rumpsteak
2 cm Ingwer
1 Zwiebel
1 Chilischote
Salz
2 EL dunkle Sojasauce
Pflanzenöl zum Braten
Auberginengemüse
350 g kleine Auberginen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Kurkuma
100 ml Kokosmilch
1 EL dunkles Sesamöl
1 Limette ausgepresst
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Hähnchenteile
1 Hähnchen 1 kg
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Zitronengrasstängel
2 cm Kurkumawurzel
1 TL Koriandersamen
1 TL brauner Zucker
Salz
1 Chilischote gehackt
100 ml Kokosmilch
Pflanzenöl zum Braten
Gebratener Tintenfisch
6 kleine Tintenfischtuben
2 EL Sojasauce
2 Knoblauchzehen fein gehackt
1 Chilischote gehackt
3 Frühlingszwiebeln
2 cm Kurkumawurzel
2 cm Ingwer
Pflanzenöl zum Braten
Salz
Knusprige Chips
200 g Maniok (Lebensmittelgruppe) oder Kochbanane
Pflanzenöl zum Braten
Zur Dekoration
1 Bananenblatt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis gründlich waschen, mit Wasser und 1 EL Kurkuma aufkochen, bei niedriger Hitze 15-20 Min. garen, danach mit einem Tuch abgedeckt 15 Min. ruhen lassen.
2.
Eier mit Salz, Maisstärke und Kurkuma schaumig rühren. In etwas erhitztem Öl 2 bis 3 Omeletts backen, aufrollen und in schmale Scheiben schneiden.
3.
Kartoffeln schälen und würfeln. Korianderkörner mörsern, Knoblauchzehe abziehen und Zitronengras hacken. Kartoffelwürfel in etwas Öl 5 Min. braten, die Gewürzmischung, 100 ml Kokosmilch und 1 TL Zucker einrühren, Kartoffeln garen, mit Salz abschmecken.
4.
Tamarindenmark mit heißem Wasser verrühren, durch ein Sieb streichen. Fleisch in fingergroße Streifen schneiden. Ingwer und Zwiebel schälen, beides fein hacken. 1 Chilischote fein hacken. Fleisch in etwas Öl anbraten, Tamarindenmark, Gewürze, etwas Salz und Sojasoße dazugeben und etwa 3 Min. garen.
5.
Auberginen in je 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und reiben. Mit 1 TL Kurkuma, Sesamöl und 100 ml Kokosmilch mischen. Das Gemüse darin 8 Min. garen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das Hähnchen in 6 Teile schneiden. Knoblauchzehen und Zwiebel abziehen, fein hacken, ebenso den unteren Teil eines Zitronengrasstängels. Die Kurkumawurzel schälen und reiben und die Korianderkörner mörsern. Alle Gewürze mit Zucker und Salz sowie einer gehackten Chilischote und 100 ml Kokosmilch mischen. Hähnchenteile in Öl 15 Min. braten. Würzsoße dazugeben und weitere 20 bis 30 Min. schmoren.
7.
Die Tintenfische in etwas Öl 5 Min. braten. Die Sojasoße und den gehackten Knoblauch, die Chili und die in Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln mischen. Ingwer und Kurkumawurzel schälen und fein reiben. Alles mit Salz würzen.
8.
Maniok oder Banane schälen, in feinste Scheiben hobeln und in reichlich Öl knusprig braten.
9.
Ein großes Spitzsieb einfetten, den gegarten Reis hineindrücken. Eine große Platte mit dem Bananenblatt auslegen, den Reiskegel in die Mitte setzen, restlichen Reis drum herum streuen, alles Gegarte um den Kegel legen und servieren.