Empfohlen von IN FORM

Bärlauch-Gnocchi mit Kohlrabi-Möhren-Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Bärlauch-Gnocchi mit Kohlrabi-Möhren-Gemüse

Bärlauch-Gnocchi mit Kohlrabi-Möhren-Gemüse - Die selbst gemachten Kartoffelbällchen schmecken schön aromatisch.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
467
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Die Eigelbe enthalten reichlich Biotin, das für starke Nägel und Haare sorgt. Darüber hinaus sättigt das hochwertige Eiweiß im Quark gut und macht damit gleichzeitig schlank und fit.

Wer das Gericht lieber vegetarisch genießen möchte, kann den Schinken weglassen oder durch rote Zwiebeln ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien467 kcal(22 %)
Protein26 g(27 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Kalorien487 kcal(23 %)
Protein28 g(29 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K40 μg(67 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,5 mg(79 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure111 μg(37 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin21,3 μg(47 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C78 mg(82 %)
Kalium1.100 mg(28 %)
Calcium296 mg(30 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen6,7 mg(45 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure140 mg
Cholesterin210 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g mehligkochende Kartoffeln
Jodsalz mit Fluorid
50 g Bärlauch (1 Bund)
500 g kleine Kohlrabi (2 kleine Kohlrabi)
5 Möhren
3 Frühlingszwiebeln
120 g Lachsschinken (in Scheiben)
2 EL Olivenöl
40 ml Apfelsaft
80 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
10 g Petersilie (0.5 Bund)
30 g Parmesan (1 Stück; 30 % Fett i. Tr.)
200 g Magerquark
3 Eigelbe
120 g Dinkel-Vollkornmehl
50 g Grieß

Zubereitungsschritte

1.

Für die Gnocchi die Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten weich garen.

2.

Inzwischen den Bärlauch waschen und trocken schütteln. 4–5 Bärlauchblätter beiseitelegen, den übrigen Bärlauch fein hacken.

3.

Für das Gemüse Kohlrabi schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Lachsschinken in Würfel schneiden.

4.

Kartoffeln abgießen und 5 Minuten ausdampfen lassen. Währenddessen in einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Schinkenwürfel darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten anbraten und leicht bräunen. Das Gemüse zugeben und unter Rühren 2–3 Minuten mitbraten, dann mit Apfelsaft und Brühe ablöschen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse noch 5 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze dünsten.

5.

Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die übrigen Bärlauchblätter in Streifen schneiden, mit der Petersilie unter das Gemüse geben und warm halten.

6.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Kartoffeln pellen, durch die Presse drücken. Parmesan fein reiben. Kartoffeln mit Quark, Eigelben, 100 g Mehl, Grieß, Parmesan und dem gehackten Bärlauch mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einem Teig verkneten.

7.

Den Teig in 4 Portionen teilen, jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 2,5 cm dicken Rollen formen, dann in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Zu ovalen Gnocchi rollen und für das typische Muster leicht mit einer Gabel eindrücken. Die Gnocchi in siedendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen.

8.

Inzwischen restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Gnocchi aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und kurz in dem Öl schwenken. Gemüse abschmecken und mit den Gnocchi reichen.