Deutscher Klassiker

Biskuitroulade

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Biskuitroulade

Biskuitroulade - ein Klassiker mit fruchtiger Note

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
124
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Beeren sind ein wahres Superfood: sie enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe, wie zum Beispiel Flavonoide. Die bekämpfen schädliche freie Radikale, schützen so unsere Zellen und sind eine perfekte Geheimwaffe beim Anti-Aging. Reichlich Calcium und Phosphor in der Beeren-Füllung der Biskuitroulade sorgen zusätzlich für starke Zähne und Knochen. 

Wenn frische Beeren keine Saison haben, kann die Biskuitroulade problemlos mit tiefgekühlten Beeren zubereitet werden. Für mehr Nährstoffe und Ballaststoffe kann außerdem ein Teil des Mehls mit Vollkornmehl ausgetauscht werden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien124 kcal(6 %)
Protein5 g(5 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K2,9 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium113 mg(3 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin92 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
12
Zutaten
5 Eier
1 EL Zitronensaft
100 g Vollrohrzucker
100 g Dinkelmehl Type 1050
50 g Speisestärke
200 g Beeren z. B. Erdbeere, Himbeere oder Kirsche
200 g Joghurt (3,5 % Fett)

Zubereitungsschritte

1.

Eier trennen und Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen. 80 g des Zuckers hinzugeben und gut unterrühren.

2.

Mehl und Speisestärke vermengen. Eigelb und Mehlmischung zum Eischnee hinzugeben und vorsichtig unterheben.

3.

Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und glatt streichen. Anschließend bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) auf mittlerer Schiene für 10–12 Minuten backen.

4.

Inzwischen kann die Füllung zubereitet werden. Dazu Beeren nach Wahl waschen, putzen und pürieren und mit Joghurt und restlichem Vollrohrzucker vermischen.

5.

Direkt nach dem Backen ein großes Küchentuch mit etwas Vollrohrzucker bestreuen und den Biskuit vorsichtig darauf stürzen. Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und abziehen. Den Biskuit sofort mithilfe des Küchentuchs aufrollen und abkühlen lassen.

6.

. Den ausgekühlten Biskuitteig wieder ausbreiten und mit der Füllung bestreichen. Dann wieder aufrollen, die Biskuitroulade optional mit etwas Zucker oder Puder-Zucker bestäuben, in Scheiben schneiden und servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite